www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

Über den Reiter "Anzucht", sind teilweise die verschiedenen Wachstumsphasen der Anzucht zu finden, wenn ich die Pflanze selbst schon einmal gezogen haben.
Ich habe auch dazugeschrieben, wann und wo ich sie ausgesät habe. Das muß jedoch nicht immer ein Maßstab sein, denn viele Pflanzen, die ich im Zimmer vorziehe,
sind auch sehr gut im Freiland oder Kaltgewächshaus anzuziehen.

Pflanzenportrait   Anzucht  
 
Calendula officinalis Ringelblume
Herkunft: Zentraleuropa. Im antiken Rom und Griechenland wurde C. officinalis ebenso für heilzwecke, als farbstoff für Speisen und Kosmetika verwendet, wie schon viel früher in Indien. Calendula wird vom lateinischen Begriff calendae abgeleitet, was soviel bedeutet, wie "der erste Tag des Monats".
Anbau/Anmerkung: Volle Sonne steht ihr am Liebsten zu Gesicht. Sie eignet sich hervorragend zur Mischkultur und sieht ausserdem noch wunderschön im Gemüsebeet aus. Sie hält den Boden von Nematoden frei und wächst bei mir schon eh und jeh im Kartoffelbeet. Denn obwohl ich lieber rosa-weiss und blau im Garten habe, darf ihr leichtendes gelb-orange zwischen meinen Kartoffeln nicht fehlen.
Ernte: bei trockener Witterung werden die Blüten geerntet.
medizinische Verwendung: Äußerlich bei Hautverletzungen, entzündungshemmend, blutstillend, heilungsfördernd. Innerlich bei Magengschwüren, Menstruatuationsbeschwerden, Entgiftungen, Chronishen Hautproblemen, Ekzemen und Akne.
Verwendung: Blüten in Öl, als Tinktur, Flüssigextrakte oder Aufgüsse, frisch oder getrocknet. In der Küch wird sie als Safranersatz auch an Reis oder Salat gegeben. Blütentee hellt die Stimmung auf und die sonnige Farbe der Ringelblume eignet sich prächtig dafür.
Vermehrung: In der Regel sät sie sich selbst aus, wer Blüten erntet, muß gar aufpassen, dass genügend zur Aussaat zur Verfügung steht. Die Samen können abgenommen werden, wenn sie sich von grün in beige verfärben.
Höhe/Breite: Blütezeit: Farbe: gelb-orange
Geruch und Geschmack: Charakter: einjährig K T



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

Impressum: C. Metzger, Kontakt: garden (add) carpediem-living.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>