www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

Über den Reiter "Anzucht", sind teilweise die verschiedenen Wachstumsphasen der Anzucht zu finden, wenn ich die Pflanze selbst schon einmal gezogen haben.
Ich habe auch dazugeschrieben, wann und wo ich sie ausgesät habe. Das muß jedoch nicht immer ein Maßstab sein, denn viele Pflanzen, die ich im Zimmer vorziehe,
sind auch sehr gut im Freiland oder Kaltgewächshaus anzuziehen.

Pflanzenportrait   Anzucht  
 
Allium vineale Weinberglauch oder auch wilder Knoblauch
Herkunft: Wie der Name schon vermuten lässt, stammt der Weinberglauch eher aus den milden Regionen der Weinberge. Sein Aussehen erinnert stark an Zwiebeln, der Geschmack der Knollen und Brutknollen zeigt jedoch auch deutlich die enge Verwandtschaft zum Knoblauch.
Anbau/Anmerkung: Sein Aussehen ist besonders attraktiv. Es bilden sich Brutknollen aus, die Blüten bilden und auch schon am Stängel austreiben.
Ernte: Jederzeit wie Schnittlauch.
medizinische Verwendung: Weinberglauch wirkt ähnlich wie Knoblauch bei Arteriosklerose, Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen, Verdauungsschwäche und Appetitlosigkeit.
Verwendung: Die ganze Pflanze kann in der Küche verwendet werden. Das Blattgrün wird wie Schnittlauch oder Winterheckenzwiebel verwendet, aber auch die Brutziebelchen und die Knollen können gegessen werden.
Vermehrung: Die kleinen Brutzwiebelchen sorgen meist für eine eigene Vermehrung. Sie können auch gezielt abgenommen und gepflanzt werden. Am Besten im Herbst bei Reife, da sie bei zu langer Lagerung austrocknen.
Höhe/Breite: Blütezeit: Farbe:
Geruch und Geschmack: Charakter: mehrjährig-winterhart E



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

Impressum: C. Metzger, Kontakt: garden (add) carpediem-living.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>