www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

Über den Reiter "Anzucht", sind teilweise die verschiedenen Wachstumsphasen der Anzucht zu finden, wenn ich die Pflanze selbst schon einmal gezogen haben.
Ich habe auch dazugeschrieben, wann und wo ich sie ausgesät habe. Das muß jedoch nicht immer ein Maßstab sein, denn viele Pflanzen, die ich im Zimmer vorziehe,
sind auch sehr gut im Freiland oder Kaltgewächshaus anzuziehen.

Pflanzenportrait   Anzucht  
 
Monara citriodora Zitronenmonarde
Herkunft: Amrikanischer Südwesten, Nord –Mexico.
Die Monarden wurden nach Nicolàs Monardes benannt. Ein Arzt und Botaniker, der das erste Buch über amerikanische Heilpflanzen verfasste.
Ihr natürliches Vorkommen ist an Kalksteinhängen. Heute wächst sie in den felsigen Hochland Prärien und felsigen Steppen von Missouri und ist auch in Texas, Nord-Mexico und Kansas wild anzutreffen.
Sie wird auch als Lemon Beebalm, Lemon horsemint oder Purple horsemint, Zitronenbergamott oder Zitronengoldmelisse bezeichnet und hat die Synonyme: Monarda citriodora ssp. citriodora var. citriodora, Mondarda Dispersa.
Man sagt den Monarden nach, dass sie für Glück, Geld, Wohlstand und Erfolg stehen.
Anbau/Anmerkung: Nicht nur Insekten fühlen sich von dieser wunderschönen Pflanze mit ihren etagenförmigen Blüten angezogen, auch ich bin begeistert über ihr Wachstum.
Die Aussagen über die winterhärte sind sehr unterschiedlich.
In Deutschland soll sie einjährig sein, da der Winter zu kalt ist. Sie soll aber für Selbstaussaat sorgen. Das konnte ich leider noch nicht feststellen. In einigen Quellen wird sie als einjährig bis ausdauernd bezeichnet.
Standort: sonnig, auf sendigem Lehm, steinigen Böden, aber auch tonig-lehmigem Boden.
Ernte: Wenn die Blütenstände braun und vertrocknet werden, die Dolden abschneiden und trocknen, um Saatgut zu gewinnen.
Ich schneide mit der Schere den oberen Teil der Blütenköpfe ab und schüttle dann die Samen heraus.
medizinische Verwendung: Der Anteil der ätherischen Öle soll zu Wohlbefinden helfen und gut bei Spannungen, Stress, Depressionen, Unwohlsein helfen.
Kickkapoo Indianer sollen die Zweige gekocht haben, um mit dem Sud Wunden zu waschen.
Verwendung: Als Tee oder getrocknet zum Würzen.
Vermehrung: Sie ist leicht aus dem Samen zu ziehen, kann jedoch einige Tage (3-6 Wochen) zum Keimen (idealerweise bei 10-15 Grad) brauchen.
Höhe/Breite: bis 80 cm Blütezeit: Juni - September Farbe: rosa
Geruch und Geschmack: bergamott, citronella Charakter: einjährig T



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

Impressum: C. Metzger, Kontakt: garden (add) carpediem-living.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>