www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

Über den Reiter "Anzucht", sind teilweise die verschiedenen Wachstumsphasen der Anzucht zu finden, wenn ich die Pflanze selbst schon einmal gezogen haben.
Ich habe auch dazugeschrieben, wann und wo ich sie ausgesät habe. Das muß jedoch nicht immer ein Maßstab sein, denn viele Pflanzen, die ich im Zimmer vorziehe,
sind auch sehr gut im Freiland oder Kaltgewächshaus anzuziehen.

Pflanzenportrait   Anzucht  
 
Allium oleraceum Ross-Lauch, Kohl-Lauch
Herkunft: Eurasien/England.
Leider konnte ich noch keine weiteren historischen Daten ermitteln. Über Hinweise würde ich mich sehr freuen.
Anbau/Anmerkung: Allium oleraceum soll sich stark ausbreiten und gelangte mit irgendeiner anderen Pflanze in meinen Garten. Sein natürliches Vorkommen ist eher auf kalkhaltigen sonnigen Plätzen, er kommt aber auch sehr gut mit jedem anderen Boden zurecht.
2009 habe ich ihn das erste mal in meinem Garten entdeckt, als mir die kleinen Brutzwiebeln mit der Blüte aufgefallen sind und ich ihn im ersten Moment für Weinberglauch gehalten habe.
Er kann gut mit Rosen, Karotten, Rüben und Kamille kombiniert werden, hemmt jedoch das Wachstum von Leguminosen (Erbsen und Bohnen) und verträgt sich nicht mit Luzerne.
Ernte: Zum Gebrauch ist der Lauch nur vor der Blüte zu verwenden.
Die kleinen Brutzwiebeln können im Spätsommer/Herbst geerntet werden.
medizinische Verwendung: Mir nicht bekannt.
Verwendung: Vor der Blüte können die schnittlauchähnlichen Stängel mit ihrem knoblauchartigem Aroma verwendet werden, sie sind jedoch etwas zäh. Hauptsächlich werden die Stängel für Suppen und Eintöpfe verwendet.
Der Saft der Pflanze soll auch als Mottenschutz verwendet werden können.
Vermehrung: Diese Allium Art produziert kleine Brutzwiebeln und sorgt in der Regel selbst für eine ausreichende Vermehrung.
Die kleinen Brutzwiebeln können sofort im Spätsommer gepflanzt werden.
Höhe/Breite: 80-90 cm Blütezeit: Farbe: weiß
Geruch und Geschmack: etwas nach Kohl Charakter: mehrjährig-winterhart



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

Impressum: C. Metzger, Kontakt: garden (add) carpediem-living.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>