www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

Über den Reiter "Anzucht", sind teilweise die verschiedenen Wachstumsphasen der Anzucht zu finden, wenn ich die Pflanze selbst schon einmal gezogen haben.
Ich habe auch dazugeschrieben, wann und wo ich sie ausgesät habe. Das muß jedoch nicht immer ein Maßstab sein, denn viele Pflanzen, die ich im Zimmer vorziehe,
sind auch sehr gut im Freiland oder Kaltgewächshaus anzuziehen.

Pflanzenportrait   Anzucht  
 
Agastache astromontanum oder astromontana Lavendel Agastache
Herkunft: Agastache wird vom griechischem agatos abgeleitet und bedeutet so viel wie die bewundernswert ist.
Andere Namen sind Mexiconessel oder Berganiskraut.
Über weitere Hintergründe und Informationen zu dieser Pflanze würde ich mich sehr freuen, da ich bisher nicht sehr viele Informationen recherchieren konnte.
Anbau/Anmerkung: Staunässe soll er überhaupt nicht mögen, vor allem nicht im Winter und er benötigt einen sonnigen geschützten Platz. Ideal ist auch ein Steingarten.
Er sollte einen Winterschutz aus Laub oder Reisig bekommen, oder im Kaltgewächshaus überwintert werden.
Ernte:
medizinische Verwendung: ist mir nicht bekannt
Verwendung: für Potpourris oder Tee
Vermehrung: Das Saatgut kann zum Ende der Blüte abgenommen werden, sie läßt sich sehr gut aus dem Samen ziehen.
Höhe/Breite: 30 cm Blütezeit: August-Oktober Farbe: mauve
Geruch und Geschmack: nach Lavendel Charakter: mehrjährig - winterhart



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

Impressum: C. Metzger, Kontakt: garden (add) carpediem-living.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>