www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

Über den Reiter "Anzucht", sind teilweise die verschiedenen Wachstumsphasen der Anzucht zu finden, wenn ich die Pflanze selbst schon einmal gezogen haben.
Ich habe auch dazugeschrieben, wann und wo ich sie ausgesät habe. Das muß jedoch nicht immer ein Maßstab sein, denn viele Pflanzen, die ich im Zimmer vorziehe,
sind auch sehr gut im Freiland oder Kaltgewächshaus anzuziehen.

Pflanzenportrait   Anzucht  
 
Epimedium sagittatum Ziegenkraut, Elfenblume
Herkunft: Zentralchina, eingebürgert in Japan.
Dioskurides nannte diese Pflanze epimedion, was so viel bedeutet wie „einer Pflanze ähnlich, die in Medien wächst“.
Als Heilkraut wurde sie erstmals in Shen Nongs Kräuterkanon (etwa 25-200 n. Chr.) beschrieben.
Synonyme: Ziegenkraut, Bischofsmütze, Elfenblume, Sockenblume, Epimedium macranthum, Epimedium sagittatum. Englischsprachig auch als Horny goat weed bekannt.
Wie kommt sie zu ihrem Namen?
Ein Ziegenhirte soll beobachtet haben, wie seine Ziegen das Kraut gefressen haben und hinterher sexuell besonders aktiv wurden.
Anbau/Anmerkung: Sie als Bodendecker geeignet, bevorzugt teilschattige Plätze und schmückt sich mit wunderschönen Blüten.
Es wird empfohlen, sie vor dem Neuaustrieb im Frühjahr zurückzuschneiden.
Ernte:
medizinische Verwendung: Bei Männern wird der Testosteronspiegel erhöht und auch bei Frauen wirkt sie aphrodisierend.
Es soll jedoch ebenfalls eine anregende, durchblutungsfördernde Wirkung besitzen, die gedächnisfördernd wirkt. Sie besitzt eine blutdrucksenkende und verjüngende Wirkung auf den Körper, kann aber auch Erbrechen, Schwindel und Nasenbluten bei Überdosierung hervorrufen.
Verwendung: Das ganze Kraut wird verwendet, es gibt dazu auch viele Produkte auf dem Markt.
Das Kraut kann in Alkohol eingelegt werden, oder als Tee getrunken werden. Die Wirkung soll nach 2 Wochen einsetzen und es soll nicht über längere Zeitröume eingenommen werden.
Vermehrung: Ich habe noch keine Erfahrungen dazu gemacht, könnte mir aber vorstellen, dass sie durch Teilung zu vermehren ist.
Höhe/Breite: Blütezeit: Farbe: weiss
Geruch und Geschmack: Charakter: mehrjährig winterhart



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

Impressum: C. Metzger, Kontakt: garden (add) carpediem-living.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>