www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

Über den Reiter "Anzucht", sind teilweise die verschiedenen Wachstumsphasen der Anzucht zu finden, wenn ich die Pflanze selbst schon einmal gezogen haben.
Ich habe auch dazugeschrieben, wann und wo ich sie ausgesät habe. Das muß jedoch nicht immer ein Maßstab sein, denn viele Pflanzen, die ich im Zimmer vorziehe,
sind auch sehr gut im Freiland oder Kaltgewächshaus anzuziehen.

Pflanzenportrait   Anzucht  
 
Salvia hispanica Salbei, spanischer (Chia)
Herkunft: Mexiko und Peru, in der Karibik eingebürgert.
Zur Geschichte konnte ich bisher noch nichts ermitteln.
Anbau/Anmerkung: 2009 habe ich das erste mal Saatgut von dieser Salbei Art erhalten und ihn das erste Mal angezogen. Er keimt sehr schnell und wächst auch in kurzer Zeit stark.
Leider habe ich diesen Salbei nicht mehr, da ich ihn nicht durch Saatgut vermehren konnte.
Ernte: Die Samen bei Reife im Herbst
medizinische Verwendung: Mir nicht bekannt
Verwendung: Die nahrhaften Samen werden als Tierfutter verwendet, und in der Küche verwendet.
Die schleimigen Samen werden in Wasser eingeweicht un mit Zitronesaft, Wasser und Zucker zu einem Getränk Namens Chia vermischt.
Auch als Brei oder Dessert werden die eingeweichten Samen zubereitet.
Getrocknet werden sie mit Backmehl vermengt, gepresst als nahrfaftes Öl mit vielen essentiellen Fettsäuren.
Angekeimt können sie als Sprossen zu Salaten gegessen werden.
Vermehrung: Durch Aussaat im Frühjahr.
Höhe/Breite: 60-90 Blütezeit: Farbe: blau
Geruch und Geschmack: Charakter: einjährig



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

Impressum: C. Metzger, Kontakt: garden (add) carpediem-living.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>