www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

 
Physalis philadelhica Tomatillo, Tomato verde
Herkunft: Mexiko
Anbau/Anmerkung: Vorkultur ab März ist empfehlenswert. Ab Mitte Mai dürfen die Pflänzchen dann raus und widerstehen sogar Schneckenangriffen. Sie werden dann zu unglaublich stattlichen Pflanzen (angeblich bis zu 2m). Bei mir erreichen sie eine Höhe von etwa 1 bis 1,50, werden aber sehr breit und ausladend, so dass ich sie etwas stüzen muss. Ich lasse nicht mehr als 5 dieser Pflanzen bei mir wachsen. Dafür ist der Garten zu klein. An den zierlichen Blüten tummeln sich viele Hummeln und eine sehenswerte und beeindruckende Pflanze ist sie in jedem Fall. Durch Ausgeizen uns Schneiden kann Sie auch als Hochstämmchen gezogen werden. Sie stellt wenig Ansprüche verträgt sogar etwas Schatten, Nur Vollschattig leidet sie.
Ernte: Wenn die Lampingons aufplatzen, sind die Früchte oft reif. Die violettfarbenen erhalten ihre Farbe erst, wenn sie lange am Strauch bleiben. Bei sehr nassem Wetter sollten sie lieber drinnen nachreifen.
medizinische Verwendung: medizinisch wird eigentlich nur die Art P. alkekengi verwendet, deren Früchte weniger schmackhaft sind.
Verwendung: Die Früchte sollten nur gekocht gegessen werden und werden in Mexiko für Chilisaucen und Salsas verwendet. Die Sossen werden dadurch sehniger, bekommen auch einen etwas säuerlichen Geschmack. Z. B. 2 geh. Zwiebeln und 2 geh. Knoblauchzehen, je 1/2 Bd. geh. Petersilie und Zitronenmelisse, 1 cm frisch geh. Ingwer, 2 entkernte rote geh. Peperoni, 200 gr. purierte oder geh. Tomatillos. Alle Zutaten in einer Pfanne mit Öl anbraten. Tomatillos erst zum Schluss zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Salsa hat einen säuerlichen Geschmack, als wäre sie mit etwas Essig zubereitet.
Vermehrung: Einfach beim Verarbeiten der Früchte ein paar Samen herausnehmen, oder ganze Früchte trocknen lassen und später früchte zwerreiben. Der Geruch beim Zerreiben der Tomatillos ist denn allerdings etwas unangenehm.
Höhe/Breite: 1,50 Blütezeit: Dauerblüher Farbe: gelbe Blüten
Geruch und Geschmack: säuerlich Charakter: einjährig E



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

 


Impressum: C. Metzger, Kontakt: cordula.i.metzger(add)gmx.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>